ParkHaus-Blog

Start der Spendenkampagne 30Tage | 30Tausend

By // 2017.05.29 // Keine Kommentare //

Sehr geehrter Herr Naumann!

Wir freuen uns sehr, dass Sie an diesem Sonnabend nicht nur mit ihrer Anwesenheit, sondern auch mit Ihrer Schirmherrschaft unsere Spendenkampagne “30Tage | 30Tausend” unterstützen.

Der ParkHaus Lietzensee e.V. hat sich das Ziel gesetzt in 30 Tagen (vom 1. Bis zum 30. Juni) 30 Tausend Euro an Spenden zu sammeln.

Die Sanierung des Parkwächterhauses wird von der LOTTO-Stiftung Berlin mit 600.000 gefördert.
Die 30 Tausend Euro stellen den Eigenanteil dar, den die LOTTO-Stiftung Berlin für deren Zuwendung voraussetzt.

Wir rufen jetzt alle Anwohner und anliegenden Gewerbetreibenden sowie Freunde des Lietzenseeparks dazu auf, diesen finanziellen Beitrag für die Sanierung des Parkwächterhauses zu leisten.
Dazu werden wir gezielt z.B. Firmen und Hotels in der Umgebung ansprechen, sowie die Nachbarschaft durch unsere Flyer auf unsere Spendenkampagne aufmerksam machen.

In den letzten drei Jahren unseres Engagements am Parkwächterhaus haben wir sehr viel Zuspruch aus der Nachbarschaft erhalten – und nur wirklich ganz selten irgendwelchen Gegenwind. Wir wissen also recht genau, dass unser Vorhaben hier am Haus gewollt und geschätzt wird.

Der Verein hat auch in den letzten Jahren bereits viele kleine und ein paar größere Geldspenden erhalten, die sehr dabei geholfen haben, das Haus soweit zu reparieren, dass es uns nicht verfällt bevor wir mit der Sanierung begonnen haben.

Diese Unterstützung hat uns außerdem dazu befähigt laufende Kosten zu decken, eine Zwischen-Bespielung mit verschiedenen Aktivitäten vor dem Haus anzubieten und dafür Personal anzustellen. Weiterhin haben die Spenden es uns ermöglicht Flyermaterial zu drucken und einen aufwändigen Lottoantrag zu produzieren, der dann ja auch zum gewünschten Erfolg geführt hat.

Dafür danken wir der Nachbarschaft sehr!!!!

Außerdem starten wir durch diese Spenden nicht bei NULL, sondern bei immerhin schon 3.000,00 Euro, die wir auf dem Konto bereits zählen können.

Jetzt heißt es aber noch einmal: Bitte Spenden!
Denn dann können wir fast sorgenfrei im September anfangen das Parkwächterhaus zu Sanieren.
Den bewilligten Bauantrag halten wir seit ein paar Tagen bereits in den Händen!
Wir möchten an dieser Stelle darauf Aufmerksam machen, dass der Beweggrund der LOTTO-Stiftung Berlin – uns 600.000 Euro zu geben – nicht nur der Sanierung des denkmalgeschützen Bauwerk gilt, SONDERN, dass es der LOTTO-Stiftung Berlin darum geht, den Verein dazu befähigen, einen Ort für
gemeinsam gelebte Freizeit und Erholung, für nachbarschaftliches Engagement sowie für kulturelle und soziale Angebote zu schaffen.

Wir danken auch hier allen die dazu beigetragen haben, dass die LOTTO-Stiftung Berlin unser Vorhaben unterstützt und – wir stehen zu unserem Konzept und zu unserer Vision – hier einen Mehrwert – ein PLUS – für unseren Kiez zu schaffen.

Wir appellieren nun direkt an die Nachbarschaft, die dieses Projekt bisher schon sehr unterstützend begleitet hat, nun auch diesen Schritt mit uns zu gehen…

Jetzt sind kleine und große Beträge gefragt, damit wir das Ziel erreichen, am Ende des Monats 30.000 Euro an Eigenmittel für die Sanierung bereitstellen zu können. Das ist der Beitrag, den wir aus der Nachbarschaft generieren müssen, damit der Traum nun auch wahr werden kann…

Wir können das wirklich hinbekommen!

Vielen Dank, sagt bereits im voraus
Ihr Team vom ParkHaus Lietzensee e.V.

Katja Baumeister-Frenzel
(1. Vorsitzende des Vereins)

—————————————————-
(v.l.n.r: Katja Baumeister-Frenzel, Reinhard Naumann, Carsten Knobloch)
Foto: © Thomas Lorenz

Schreiben Sie einen Kommentar